Versand durch DHL go green
Nur 3,50 € Versandkosten

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit wichtigen Kundeninformationen

Download der AGB als PDF

Vorwort

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir 3,50 €. Der Versand erfolgt mit DHL go green. Es besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht auf alle Bestellungen im Onlineshop. In Deutschland erfolgt die Rücksendung portofrei.

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung nach Erhalt der Ware, Kreditkarte, Vorkasse, Sofortüberweisung, SEPA-Lastschrift, PayPal, Paypal Express oder Amazon Payment.

Wir behalten uns das Recht vor bei Bestellungen auf Vorkasse zu bestehen.

Mehr Informationen zum Versand (auch für das Ausland) finden Sie hier: Versand.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops

kanken.de wird vertreten durch

Unterwegs Outdoor Shop GmbH
Flutstr. 84a
26386 Wilhelmshaven

Kontakt

Handelsregister: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 131648
Steuernummer: 70/200/49983
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE237421728

Alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer: Christoph Ganß
im folgenden Verkäufer genannt.

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der "Unterwegs Outdoor Shop GmbH" (nachfolgend Verkäufer), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 
§ 2 Vertragsschluss

Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per Fax, per E-Mail oder postalisch gegenüber dem Verkäufer abgeben.

Der Verkäufer wird den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich per E-Mail bestätigen.

Der Kaufvertrag kommt bei Zahlung per Vorkasse, SEPA-Lastschrift  oder Rechnung nicht bereits mit dieser Bestellbestätigung zustande, sondern erst mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftragsbestätigung oder der Lieferung der Ware oder mit einer Zahlungsaufforderung durch den Verkäufer. Der Verkäufer ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 5 Werktagen anzunehmen.

Bei Zahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal oder Paypal Express kommt der Vertrag bereits mit Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande.

Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden zum Beispiel aufgrund von Nichtlieferbarkeit innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.

Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden inklusive einem Link zu den rechtswirksam einbezogenen AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt. Die AGB kann der Kunde auch jederzeit auf dieser Seite einsehen und herunterladen.

Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur-und Mausfunktionen korrigiert werden.

Für den Vertragsschluss stehen die Sprachen Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

§ 3 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der
Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Für Lieferadressen in der Schweiz, in Norwegen, in Drittgebieten und in NICHT-EU Ländern erfolgt die Rechnungsstellung ohne Mehrwertsteuer. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.

Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift zieht der Verkäufer den Betrag vom Bankkonto des Kunden ein. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

Bei Auswahl der Zahlungsarten "PayPal" und "Paypal Express" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

Für die Länder Deutschland, Belgien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen und Schweiz bieten wir auch Sofortüberweisung an. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Nach dem Absenden Ihrer Bestellung werden Sie automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Sofort AG weitergeleitet. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Die Datenschutzhinweise der SOFORT AG finden Sie hier: https://documents.sofort.com/sue/datenschutzhinweise?print=1.

Bei Auswahl der Zahlungsart Lieferung auf Rechnung wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart Lieferung auf Rechnung eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

§ 5 Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist. Die Lieferzeit für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben.

Bei Zahlung per Vorkasse, Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal oder Paypal Express beginnt die Lieferzeit einen Tag nach Zahlungsanweisung. Fällt der Fristbeginn oder das Fristende der Lieferzeit auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

Informationen zur Lieferzeit bei einer Lieferung außerhalb Deutschlands sind in den Versandinformationen zu finden.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 7 Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung. Informationen, wie Sie bei einer Reklamation vorgehen, finden Sie auf unserer Informationsseite Reklamation und Garantie.

§ 8 Einlösung von Gutscheinen

Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers erworben werden, können im Online-Shop des Verkäufers über das dafür vorgesehene Online-Bestellformular eingelöst werden.

Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden als neuer Gutschein ausgewiesen.

Gutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

Reicht der Wert des Gutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden. Bei einer Bestellung können auch mehrere Gutscheine eingelöst werden.

Eine Barauszahlung von Gutscheinen oder Gutscheinguthaben ist nicht möglich.

§ 9 Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG). Diese Rechtswahl gilt aber nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§ 10 Beschwerden / Streitschlichtung

Gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 und gestützt auf die EU-Richtlinie 2013/11 sind wir als Online-Anbieter verpflichtet, unsere Kundinnen und Kunden auf die Online-Streitbeilegungsplattform (OS) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Die OS-Plattform ist über folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Mit dieser Plattform haben Verbraucher die Möglichkeit, online und außergerichtlich eventuelle Streitigkeiten, die sich aus dem Online-Kaufvertrag zwischen ihnen und unserem Unternehmen ergeben, zu schlichten. In diesem Zusammenhang sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-Mail Adresse hinzuweisen. Diese lautet: shop@kanken.de

Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Sollten wir dabei keine Einigung erreichen, sind wir gerne zur Durchführung eines für den Kunden kostenfreien Schlichtungsverfahrens vor der folgenden anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle bereit:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein

Telefon: 07851 / 795 79 40
Fax: 07851 / 795 79 41
Internet: www.verbraucher-schlichter.de
E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de

Diese Schlichtungsstelle ist eine „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle“ nach § 4 Absatz 2 Satz 2 VSBG.

Sofern dort keine Einigung erzielt wird, steht dem Kunden der Rechtsweg offen.   

§ 11 Datenschutz

Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung und Pflege laufender Kundenbeziehungen.

Ihre Daten und alle Bestellinformationen werden mit größter Vertraulichkeit behandelt.

Eine Weitergabe Ihrer Daten zu Werbezwecken schließen wir ausdrücklich aus.

Zum Zweck der Sendungsavise und Sendungsverfolgung geben wir die E-Mail-Adresse zusammen mit den Adressdaten an den Versanddienstleister DHL weiter.

Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen wir ggf. Bonitätsinformationen von der folgenden Firma ab:
Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz.

 

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Mit der Benutzung unserer Webseite erkennen Sie unsere AGB / Nutzungsbedingungen an. Stand 23.01.2017

Zuletzt angesehen