Versand durch DHL go green
Nur 3,50 € Versandkosten

Fjällräven: Nachhaltigkeit durch einen langen Produktlebenszyklus

Nachhaltigkeit nimmt für Fjällräven einen hohen Stellenwert ein. Das bezieht sich in besonderem Maß auf den Produktlebenszyklus der einzelnen Produkte, wie Rücksäcke, Jacken und anderer Funktionsbekleidung, des schwedischen Herstellers. Das dritte newtonsche Gesetz besagt, dass zwischen zwei Körpern Wechselwirkungen bestehen und eine Aktion stets eine gleich große Reaktion hervorruft. Zwar bezieht sich dieses Axiom auf physikalische Begebenheiten, dennoch können wir für unseren Alltag sowie der Art und Weise, wie wir mit Produkten umgehen, viel aus dieser Überlegung lernen.

Wir hinterlassen regelmäßig unsere Fußabdrücke – sowohl im wahrsten Sinne bei einer Wanderung durch den Schnee, als auch im übertragenen durch unterschiedliche Handlungen. Ein Müsliriegel kann unterwegs den kleinen Hunger stillen und die Stimmung verbessern. Jedoch können bereits so kleine Momente wie diese weitreichende Folgen mit sich bringen. An dieser Stelle kommt der Produktlebenszyklus wieder ins Spiel. Jeden Tag benutzen und verbrauchen wir unterschiedliche Dinge, jedes davon mit seinem ganz eigenen Hintergrund und damit verbundenen Emissionen. Daraus ergeben sich unterschiedlich große ökologische Fußabdrücke, die wir alle hinterlassen. Verschiedene Faktoren können diese beeinflussen, weshalb es für Fjällräven bei der Produktentwicklung wichtig ist, diese miteinzubeziehen.

Was ist das Besondere an einem Fjällräven Rucksack oder einer Jacke Made in Sweden?

Je häufiger du deinen Fjällräven Rucksack oder eine Jacke verwendest, desto besser wirkt sich dies auf deinen Fußabdruck aus. Anders würde es aussehen, wenn du dir beispielsweise zu jeder kalten Saison eine neue Winterjacke kaufen würdest. Deshalb steht zum einen die Langlebigkeit bei einem Kleidungsstück oder Rucksack von Fjällräven ganz klar im Vordergrund. Zuverlässige und hochwertige Materialien, wie das Gewebe G-1000®, sollen dafür sorgen, dass dein Produkt besonders widerstandsfähig ist. Dieses wird überwiegend aus recycelten Rohstoffen hergestellt, was dazu beiträgt, dass der Produktlebenszyklus zu einem nachhaltigen Kreislauf wird. Die Zeitspanne von der Materialbeschaffung, über die Produktion und Auslieferung, bis hin zur Nutzung sowie dem endgültigen Entsorgen soll so lange wie möglich anhalten.

Es gibt hierbei jedoch noch einen weiteren Faktor, der darüber bestimmt, wie lange beispielsweise eine Jacke genutzt wird: das Design. Fjällräven besticht seit jeher durch ein zeitloses Aussehen der angebotenen Kleidungsstücke und Rucksäcke. Bestes Beispiel hierfür ist die Greenland Jacket von Fjällräven, die sich zu einem echten Klassiker entwickelt hat. Ebenso der beliebte Kånken-Rucksack, der heute noch fast genauso aussieht, wie im Jahr 1978, als er von Åke Nordin entwickelt wurde. Derartige Einflüsse können bei der Produktentwicklung nur schwer geplant werden. Es ist einfach eine Tasche zu entwerfen, die in diesem Jahr perfekt ankommt. Fjällräven hat jedoch seit jeher den Anspruch mit seinen Rucksäcken oder Jacken selbst nach vielen Jahren noch den Zahn der Zeit zu treffen – und das mit sichtlichem Erfolg.

Jacke oder Rucksack von Fjällräven: Tipps, um die Haltbarkeit zu verbessern

Einen wesentlichen Einfluss auf den Produktlebenszyklus hast vor allem du als Träger von einer Jacke oder einem Rucksack von Fjällräven. Durch richtiges Waschen kannst du beispielsweise die Lebensdauer langfristig beeinflussen. Heutzutage tendieren wir dazu, unsere Kleidung viel zu häufig in die Waschmaschine zu stecken, was manchen Textilien auf Dauer nicht guttut. Stattdessen reicht oftmals ausgiebiges Lüften oder das Entfernen einzelner Verunreinigungen per Handwäsche. Ebenso können das sorgfältige Einlagern saisonaler Kleidung sowie kleinere Reparaturarbeiten, beispielsweise bei Knöpfen oder Reißverschlüssen, die Langlebigkeit erhöhen.

Bereits mit kleinen Veränderungen deiner Gewohnheiten kannst du einen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung unserer vorhandenen Ressourcen liefern. Wir teilen uns gemeinsam eine Welt und sind ebenso gemeinsam dafür verantwortlich, diese zu erhalten.