Versand durch DHL go green
Nur 3,50 € Versandkosten

Herbstzeit: passende Kleidung und Rucksäcke von Fjällräven auf Kanken.de

Der Herbst sowie der nahende Winter bringen zunehmend nasse Tage mit sich – damit du bestens ausgestattet bist, findest du vielfältige Outdoor-Kleidung von Fjällräven auf Kanken.de. Bist du zu dieser Jahreszeit vermehrt im Freien unterwegs, brauchst du eine Jacke sowie einen Rucksack, der dich bei einem plötzlichen Schauer wortwörtlich nicht im Regen stehen lässt. Doch gerade im Segment wettersicherer Produkte gibt es mitunter große Unterschiede. Das beginnt bereits bei den grundlegenden Eigenschaften, weshalb du stets ein Auge darauf legen solltest, wie diese beschrieben sind. So gibt es zwischen den Formulierungen, wie wasserfest, wasserabweisend und wasserdicht, deutliche Unterschiede. Legst du zusätzlich Wert auf Atmungsaktivität deiner Kleidung, gilt es, weitere Faktoren zu beachten. Im Folgenden wollen wir dir die jeweiligen Eigenschaften erklären und dir zeigen, was für deine Ansprüche das Beste sein könnte.

Wasserfest, wasserabweisend und wasserdicht – das sind die Unterschiede

Fangen wir mit dem Begriff wasser- oder regenfest an. Hierbei geht es in der Regel um den geringsten Schutz vor Wasser. Wenn ein Stoff wasserfest ist, bedeutet das lediglich, dass er allein durch das Material selber eine leichte Schutzschicht vor dem Wasser bildet. Ist der Stoff besonders dicht gewoben, ergibt sich daraus ein gewisser Grad an Schutz vor Regenwasser, jedoch nur bei leichten Schauern. Das Material wird bereits nach kürzerer Zeit im Regen damit beginnen, Feuchtigkeit durchzulassen.

Die nächste Stufe ist wasserabweisend. Dieser Zustand kann bereits durch eine Imprägnierung, beispielsweise mit dem Greenland Wax von Fjällräven, erreicht werden. Wasserabweisend bedeutet, dass die Feuchtigkeit nicht mehr so leicht durch den Stoff hindurchdringen kann und stattdessen auf der Oberfläche abperlt. Das dicht gewobene Material G-1000® Eco in Kombination mit dem Greenland Wax ist ein Beispiel für einen Stoff mit derartigen Eigenschaften. Sollte es jedoch wie aus Eimern schütten, kann auch diese Verarbeitung an ihre Grenzen stoßen.

Für extreme Wetterbedingungen gibt es Jacken und Rucksäcke, die vollständig wasserdicht sind. Diese halten selbst großem Wasserdruck stand. Dafür sorgen sogenannte hydrophile Materialien, die das einprasselnde Wasser absorbieren und gleichmäßig über den Stoff verteilen. Durch die Kombination mit weiteren Materialschichten kann die Flüssigkeit deine Haut nicht erreichen.

Noch ein Tipp: Anhand der Wassersäule kannst du erkennen, wie zuverlässig ein Kleidungsstück oder ein Rucksack vor eindringendem Wasser geschützt ist. Hat eine Jacke zum Beispiel eine Wassersäule von 16.000 Millimetern, dann müssten sich mindestens 16 Meter Wasser auf einem Punkt des Kleidungsstücks befinden, damit Flüssigkeit hindurchdringen kann.

Wasserdicht und atmungsaktiv zugleich

Abschließend stellt sich noch die Frage nach der Atmungsaktivität. Wie kann nun beispielsweise eine Jacke vollständig wasserdicht sein, aber dennoch dafür sorgen, dass du nicht unten drunter anfängst, zu schwitzen? Eine atmungsaktive Jacke soll schließlich Flüssigkeit nach außen bringen. An dieser Stelle kommen wieder die wasserabweisenden Eigenschaften einer Imprägnierung ins Spiel. Dadurch perlt das Wasser durch Regen oder Schnee an der Oberfläche ab, während Flüssigkeit in Form von Wasser durch das Material nach außen dringen kann und nicht von Ersterem aufgehalten wird. Diese Materialkombination eignet sich dementsprechend am besten, wenn du vorhast, eine ausgiebige Tour durch die Natur zu unternehmen, bei der starke Regenschauer oder Schneefall nicht auszuschließen sind.

Eine große Auswahl an Jacken und Rucksäcken von Fjällräven findest du auf Kanken.de. Wir bieten dir genau die richtige Kleidung, die dich perfekt auf verregnete Tage im Freien vorbereitet.