Versand durch DHL go green
Nur 3,50 € Versandkosten

Mit dem Trekking-Rucksack durch die Dolomiten

Pack deinen Trekking-Rucksack und wander in den Dolomiten. Seit 2009 zählen die Dolomiten zum UNESCO Weltnaturerbe. Sie bestehen aus neun Berggruppen unterschiedlicher Größe und erstrecken sich zum Großteil über Trentino-Südtirol im Nordwesten Italiens. Neben Deutsch und Italienisch, sind hier auch die romanischen Dialektsprachen Ladinisch und Friaulisch verbreitet. Ganz gleich, ob du mit deinen Kindern die vielfältige Tierwelt des Gebirges entdecken, sportliche Kletter-Herausforderungen meistern, dich auf die Spuren der Geschichte begeben oder einfach nur wandern möchtest - die Dolomiten halten wunderschöne Ausblicke und spannende Erlebnisse für dich bereit. Besonders faszinierend ist für viele Naturfreunde der Umstand, dass die Gesteinsformationen überwiegend versteinerte Korallenriffe sind, denn vor mehr als 200 Millionen Jahren lag die heutige Bergkette vollständig unter Wasser.

Die Auswahl des Wanderrucksackes

Die Dolomiten, die aufgrund ihrer hellen Erscheinung auch die „bleichen Berge“ genannt werden, gehören zu den beliebtesten Wandergebieten Europas. Aus gutem Grund, denn das Gebirge bietet attraktive, bestens ausgeschilderte Wanderwege für jeden Geschmack und Schwierigkeitsgrad. Ausgerüstet mit passenden Wanderschuhen und Trekking-Rucksack kannst du hier abwechslungsreiche Wanderabenteuer erleben. Achte darauf, dass dein Wanderrucksack richtig gepackt ist. Vor allem bei Bergtouren mit starken Höhenunterschieden, wie sie in den Dolomiten reichlich vorkommen, ist dies für ein ermüdungsfreies Wandern besonders wichtig. Denn ein Trekking-Rucksack, der falsch bepackt wurde, kann den Spaß schnell verderben. Als Faustregel gilt: schwere Dinge auf Schulterhöhe und vor allem körpernah packen, damit der Schwerpunkt möglichst dicht am Körper liegt.

Große Tour oder kleine Wanderung?

Planst du eine große Dolomiten-Wanderung oder eher kleinere Entdeckungstouren? Für einen Tagesausflug benötigst du lediglich einen kleinen Tages-Wanderrucksack. Hier passen die Tagesverpflegung und alle notwendigen Dinge für einen gelungenen Ausflugstag hinein. Für größere Abenteuer und längere Touren empfehlen wir dir einen geräumigen Trekking-Rucksack. Neben reichlich Verpflegung und genügend Kleidung zum Wechseln, lassen sich hier alle Reiseutensilien verstauen. Pack Deine Tasche richtig und verteile das Gewicht optimal. Der Schwerpunkt des Rucksacks sollte nah an deinem Körper liegen, am besten knapp unterhalb der Schultern. Wir raten dir, eine Packliste anzulegen und auch gleich die Packordnung für deinen Trekking-Rucksack zu planen. So kannst du sicher sein, dass nichts vergessen wird und alles leicht und schnell auffindbar ist. Auch die Kleinen tragen übrigens stolz und gerne einen leichten Wanderrucksack für Kinder, gefüllt mit kleinen Leckereien – und natürlich muss auch das Lieblingsstofftier unbedingt mit.